Viele Anwälte haben ihr Geschäftsfeld in der Abmahnung von Internetnutzern entdeckt. Bekannte Anwaltskanzleien sind in diesem Zusammenhang etwa Urmann & Collegen, Waldorf Frommer, Nümann und Lang, Rainer Munderloh, WeSaveYourCopyrights, Rasch, Schulenberg & Schenk oder Kornmeier & Partner. Insbesondere die Abmahnungen von sog. Filesharing, also das Teilen von Dateien zwischen Internetnutzern, steht dabei im Visier der Abmahner. Hinter den Abmahnanwälten stehen die Inhaber der Rechte an Musikstücken, Filmen, Serien, Videospielen, Büchern etc. Die Abmahner werfen dem Anschlussinhaber in der Regel vor, ein Recht durch einen illegalen Download über eine Tauschbörse, z.B. bittorrent, verletzt zu haben. Es werden Schadenersatzforderungen meist in Höhe von mehreren hundert Euro geltend gemacht und natürlich den Ersatz der Anwaltskosten. Regelmäßig wird auch die Abgabe einer (strafbewährten) Unterlassungserklärung gefordert.

… lesen Sie weiter auf unserer Informationsseite zum Thema Filesharing-Abmahnung www.internetrecht-wiesbaden.de