Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Thomas G. Schem PSS Rechtsanwälte Wiesbaden

Thomas G. Schem

Ausbildung

2022 Fachanwalt für Steuerrecht
2021 Fachanwalt für Sozialrecht
2019 Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
2018 zertifizierter Datenschutzbeauftragter (IHK)
2015 Zulassung als Rechtsanwalt
2014 Zweite Juristische Staatsprüfung
2012 Erste Juristische Staatsprüfung, Diplom-Jurist

Rechtsanwalt

Herr Schem studierte Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Unternehmensordnung und Insolvenzrecht. Hierbei wurde ihm der Titel Diplom-Jurist verliehen. Während seines Referendariates im Bezirk des OLG Nürnbergs war er unter anderem im allgemeinen Zivilrecht, Marken- und Kennzeichenrecht, Verkehrsrecht, öffentlichen Baurecht und Steuerrecht tätig. 
Er begann seine Tätigkeit als Rechtsanwalt im Jahre 2015 in einer mittelständischen Wirtschaftskanzlei in Wiesbaden auf den Gebieten des Bank- und Kapitalmarktrechts, Steuerrechts, Informationstechnologierechts und allgemeinen Zivilrechts.
Rechtsanwalt Schem gründete in Wiesbaden im Juni 2016 die Sozietät PSS Rechtsanwälte mit Herrn Rechtsanwalt Dr. A. Perabo-Schmidt.
Im Jahr 2017 absolvierte er zur Vertiefung seiner Kenntnisse auch einzelne Module der Fachanwaltsausbildung im gewerblichen Rechtschutz.
Im September 2018 im Zuge der neuen Rechtslage um die DSGVO ließ er sich auch als Datenschutzbeauftragter (IHK) fortbilden und zertifizieren.

Fachanwalt für Steuerrecht

In der Wahlstation des Referendariates beim Finanzgericht Nürnberg entdeckte Rechtsanwalt Schem eine Leidenschaft für das Steuerrecht und vertiefte diese 2015 mit der erfolgreichen Absolvierung des theoretischen Teils der Fachanwaltsausbildung zum Fachanwalt für Steuerrecht. Das Steuerrecht trat zunächst in der anwaltlichen Praxis in den Hintergrund wobei die regelmäßigen Fortbildungen im Steuerrecht weiter absolviert wurden und später wieder vermehrt steuerrechtliche Mandate bearbeitet wurden, weswegen ihm dann im Jahr 2022 der Titel Fachanwalt für Steuerrecht auch aufgrund der praktischen Tätigkeiten verliehen wurde.

Fachanwalt für IT-Recht

Schon seit Kindheit mit einem Interesse und Verständnis für IT-Themen und auch praktischer Erfahrung (z.B. Programmierung, Webdesign, etc.) ausgestattet, hat sich die Spezialisierung im IT-Recht förmlich aufgedrängt. In den Jahren 2015 und 2016 absolvierte Rechtsanwalt Schem sodann erfolgreich den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung im IT-Recht. Im Januar 2019 wurde ihm „aufgrund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen“ der Titel als Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) verliehen. Unter der Website www.internetrecht-wiesbaden.de finden Sie auch weiteres zu diesem Rechtsgebiet.

Fachanwalt für Sozialrecht

In den Jahren 2020 bis 2021 belegt Rechtsanwalt Schem erfolgreich die Fachanwaltsausbildung im Sozialrecht und im Oktober 2021 wurde ihm der Titel „Fachanwalt für Sozialrecht“ verliehen.

Betätigungsfelder

Rechtsanwalt Schem ist auf einer Vielzahl von Gebieten tätig und bietet daher eine umfassende Beratung und Vertretung, die durch seinen Kollegen Dr. Perabo-Schmidt hausintern ergänzt wird. So vertritt er Mandanten außergerichtlich und gerichtlich insbesondere vor den Zivilgerichten (Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht), den Sozialgerichten und Finanzgerichten u.a. in folgenden Gebieten: Allgemeines Zivilrecht (Schadensersatz, Vertragsrecht, etc.), Mietrecht, IT-Recht (mit Nebengebieten wie Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht etc.), Kindergeldrecht, Sozialrecht, Steuerrecht.
Herrn Schem ist eine breite Spezialisierung wichtig, also nicht jeden Tag das selbe Rechtsthema zu bearbeiten, auch einmal über den Tellerand hinauszublicken und Rechtsprobleme auch in Schnittstellenbereichen zu bearbeiten. Dies beweist er durch die einzigartige und ungewöhnliche Fachanwaltskombination, die so nach seiner Kenntnis kein anderer Anwalt in Deutschland führt.

Sportler

Herr Schem spielt nicht nur leidenschaftlich gerne Tischtennis für die FT Wiesbaden-Schierstein, sondern war 2014 als Bayerischer Vize-Meister im Einzel in einer Amateur-Klasse erfolgreich. Er wurde in den Jahren 2016 und 2021 Kreismeister im Doppel in Wiesbaden und 2018 Kreispokalsieger und 2022 Bezirkspokalsieger mit der Mannschaft.

Engagierter

Herr Schem war neben vielen anderen kurzen wie langfristigen Engagements als ehrenamtlicher Sport-Funktionär unter anderem stellv. Vorsitzender der Bayerischen Sportjugend und Vorsitzender des Sportgerichtes des Bezirkes Mittelfranken im Bay. Tischtennis-Verband. Dabei hielt er auch Vorträge zu Themen wie „Aufsichtspflicht“ und „Rechtliche Grundlagen für Übungsleiter“. Seit 2022 ist er ehrenamtlich wieder Vorsitzender in einem Sportgericht des Bayerischen Tischtennisverbandes tätig.

Unternehmer

Herr Schem ist seit 2009 und damit über 10 Jahre lang auch unternehmerisch im Bereich des Verkaufs von Tischtennis-Artikeln sowohl stationär als auch online unter www.tt-guru.de tätig und kennt daher auch die gewerbliche und unternehmerische Perspektive. Die Tätigkeit wird zwischenzeitlich nur noch in geringem Umfang nebenberuflich betrieben.

Rechtsgebiete

Allgemeines Zivilrecht
Informationstechnologie-Recht (Fachanwalt)
Kindergeldrecht
Sozialrecht (Fachanwalt)
Steuerrecht (Fachanwalt)